Monthly Archives: September 2019

Sep 082019

St. Vitus Altenoythe

1. Die Vitus-Kirche Altenoythe -  ein Überblick

2. Eine Führung in Stichworten

3. In der Vitus-Kirche

4. Die Grabplatte der Anna von Kobrink

5. Ein Gang um die Vitus Kirche

6. Die evangelische Zeit

7. Nachtrag dazu

8. Rätselhafte Inschriften am Kirchturm

9. Altes und Neues von der Vitus-Kirche

10. Seltene Pflanzen auf der Kirchhofsmauer

11. Neue Planze aus der Roten Liste neben der Vitus Kirche

12. Das Kriegsgefangenengrab

13.  Nachtrag Soldatengrab

14. Das älteste Fundstück in der St. Vitus-Kirche

15. Das Sakramentenhäuschen

16. Der Tragaltar

17. St. Vitus Friesoythe

18. Undichtes Portal

19. Der Altenoyther Barockaltar in St. Vitus Löningen

20. Die Kellergrabsteinplatten neben der St.-Vitus-Kirche

21. Die Ähnlichkeit mit dänischen Kirchen; “Comics in der Kirche”

22. Die Altenoyther Kirche im Laufe der Jahrhunderte – Mit Grundrissen und Ansichten

Bild (77)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf diesem Foto sind noch Teile der alten Schule, der alten Kirchhofsmauer und der Gaststätte van Uchtrup zu sehen.

Bild (79)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Postkarte Verlag H.B. Schepers, Friesoythe um 1941. Wohl zufällig aus der gleichen Perspektive wie das vorhergehende Bild!

Bild (123)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Jos. Imsieke, Cloppenburg

Aus “Volkstum und Landschaft” Juni 1936   5. Folge

Einige Jahre zuvor. Wiederum aus fast gleicher Perspektive!

Bild (129)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Pfarrer Bünger Wettbewerb in “Heimatblätter”  unter der Rubrik “Die Heimat im Bild” (Seite 9). 1929

Kirche efeubewachsen! Heimatblätter, “Zeitschrift des Heimatbundes für das Oldenburger Münsterland”

 

 

Bild (120)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Harry Hamschmidt, Altenoythe

(aus “Volkstum und Landschaft” Nr. 13  Oktober 1951 Seite 8)

Bild (134)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto-Engels Cloppenburg. “Volkstum und Landschaft” vermtl. Juni 1951. Nummer 11.

Zwei ältere Damen in Sonntagstracht vor Portal

Bild (136)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1982 Münsterländische Tageszeitung. Foto H. Strickmann. (Foto lt. Strickmann in NWZ  vom 9. Juni 1990 aus dem Jahre 1920!)

Bild (148)

Bericht Stratmann/Pille 1957!

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild (126)

 

 

 

 

 

 

 

Die Kirche 1985 “Volkstum und Landschaft”  Nr.37 Seite 11

 

1. Die St. Vitus-Kirche Altenoythe

 

Bild (83)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

St. Vitus mit Pfarrhaus im Hintergrund

Postkarte von1967. “Westdeutsche Luftfoto”, Bremen

 

 

Bild (84)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pfarrkirche St. Vitus 1966. ( Zurborg, Vechta)

Bild (131)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Backenköhler, Friesoyther Nachrichten Freitag, 3. Nov. 1978

Foto mit provisorischem Altar (bis 1988, dann Marmoraltar Georg Weber)

Bild (172)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto Ostseite (aus Archiv Heinz Strickmann) vor der Renovierung veröffentlicht in MT “Bi us to Hus” vom Samstag den 9. Juni 1990.

1. Die St. Vitus-Kirche Altenoythe

Ein Vorläufer der Vituskirche wurde bereits um das Jahr 800 als Holzkirche an dieser Stelle errichtet. Die Kirche wurde von Visbek aus gegründet.

 

Vögel Kirche20.02.11 058In allen Gemeinden so auch in den Gemeinden der südoldenburgischen Region ist die Kirche von jeher der Mittelpunkt des dörflichen Geschehens und in vielen Fällen die Ursache für die Entstehung eines Dorfes gewesen.

Das ist in Altenoythe nicht anders. Im Gegenteil, man kann davon ausgehen, dass die Kiche- und somit Altenoythe- in den Jahrhunderten um 1000 n. Chr. Mittelpunkt der gesamten Gegend war.

Weiterlesen…